Our mission

Wir geben dir die Kontrolle über deine Daten zurück.

Die Mission von Datapods ist es, Menschen die Kontrolle über ihre persönlichen Daten zu geben. So sollen persönliche Daten nicht länger von großen Tech-Firmen ausgenutzt, sondern als wertvolles Gut angesehen werden, das die Nutzer selbst verwalten, verstehen und nach ihren Vorstellungen teilen können. Unser Ziel ist eine Zukunft, in der Datenschutz und persönliche Freiheit für alle praktisch umsetzbar sind.

Was wir tun

Datapods bietet dir eine Plattform, die es dir ermöglicht, die Kontrolle über deine persönlichen Daten zurückzugewinnen – und das alles durch eine benutzerfreundliche App. Unsere App macht es dir leicht, Datenanfragen zu stellen, deine Daten zu verwalten und zu verstehen, welche Informationen verschiedene Dienste über dich gesammelt haben. Indem wir dir den Zugang zu und die Übersicht über deine persönlichen Daten erleichtern, sorgen wir dafür, dass du deine Rechte unter Datenschutzgesetzen, wie der DSGVO, effektiver ausüben kannst. Dazu gehört auch die Möglichkeit, deine Daten zu korrigieren oder zu löschen.

Über das individuelle Datenmanagement hinaus ebnet Datapods den Weg für eine Neugestaltung der Datenwirtschaft, indem es eine Plattform bereitstellt, über die Nutzer ihre Daten für Forschungszwecke zugänglich machen können. Diese Initiative ermöglicht es Einzelpersonen, mit ihrer Zustimmung bestimmte Segmente ihrer persönlichen Daten mit Forschungseinrichtungen zu teilen. Durch die Bereitstellung dieses gezielten Zugangs setzt sich Datapods für den Aufbau eines transparenten und fairen Datenökosystems ein.

Wir haben Datapods als deinen digitalen Werkzeugkasten entwickelt, der dir die Macht gibt, deine Daten sicher und unkompliziert einzusehen, zu verwalten und sogar zu teilen. Mit Datapods geht es darum, die komplexe Welt der Daten einfacher zu machen und die Kontrolle dorthin zurückzubringen, wo sie hingehört – zu dir.

Unsere Überzeugungen

  1. Nutzer:innen sollten ein Monopol über ihre Daten haben.

    Nutzer:innen sollten die alleinige Kontrolle über ihre personenbezogenen Daten haben und alle Rechte an ihnen besitzen. Sie allein können entscheiden, wie und von wem ihre Informationen verwendet werden.
  2. Datengetriebene Innovationen können die Welt verbessern.

    Der ethische Zugang zu qualitativ hochwertigen Daten kann zur Bewältigung lokaler und globaler Herausforderungen beitragen, indem er Forschung und Entwicklung ermöglicht.
  3. Transparenz ist wichtiger als Vertrauen.

    Wenn es um deine Daten geht, solltest du niemandem trauen. Aus diesem Grund haben wir Datapods so konzipiert, dass Transparenz im Vordergrund steht.

Wer wir sind

Wir sind ein Team von vier Gründern aus Bonn mit dem ehrgeizigen Ziel, die europäische Datenwirtschaft neu zu gestalten. Daran arbeiten wir seit Herbst 2023.
Wir arbeiten schon seit einiger Zeit zusammen. 2019 haben wir den Bonner Studierendenverein Science to Startup e.V. mitgegründet, um die Bonner Startup-Szene zu fördern. Mit unseren Veranstaltungen haben wir insgesamt über 3000 Studierende erreicht.

Jetzt konzentrieren wir uns zu viert auf unser neues Projekt Datapods. Im vergangenen Jahr wurden wir in das Digitalhub Bonn Accelerator Programm aufgenommen und erhielten Unterstützung durch das Entrepreneurial Talents Program der Universität St. Gallen sowie das Generate Mentorship Program der London School of Economics.

Kürzlich waren wir eines von 20 Teams, die aus über 280 Bewerbern ausgewählt wurden, um am Finale der T-Challenge von Deutsche Telekom und T-Mobile US teilzunehmen. Mit Datapods gewannen wir die Auszeichnung "Most Customer Centric Solution" und ein Preisgeld von 50.000 €.

Gründer

Jakob Endler

Jakob worked as a Data Engineer at Deutsche Telekom and DHL for 5 years before starting Datapods. He studied Computer Science and Telecommunications at HTWK Leipzig.

Lukas Stein

With a background in economics from the London School of Economics and the University of Bonn, Lukas does everything from markets to marketing at Datapods.

Finn Rübo

A law student of the European Business School in Wiesbaden, Finn deals primarily with data protection and data access legislation at Datapods. His experience includes time at the German Monopoly Commission aswell as Taylor Wessing.

David Goldschmidt

Having worked at KPMG and studied at University of St. Gallen and HEC Paris, David has aquired a broad skillset across finance and management to drive Datapods forward.

Ausgewählte Beiträge

Wir haben einen weiten Weg zurückgelegt, und darauf sind wir stolz. Diese Artikel markieren einige der wichtigsten Schritte auf unserem Weg zu einer menschenzentrierten Datenwirtschaft.
Produkt & Firma
March 15, 2024

Wie wir 50.000€ bei der Telekom T-Challenge gewonnen haben

Ein Rückblick und die Geschichte unseres unwahrscheinlichen Weges, die T-Challenge 2023 als "Most Customer-Centric Solution" zu gewinnen.

Noch Fragen?

Bei Fragen, Anregungen oder sonstigen Anliegen kannst du uns gerne kontaktieren :)
Kontakt & Fragen
kontakt@datapods.app
Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.